Freistehende Badewannen

Freistehende Badewannen

Freistehende Badewannen online kaufen im Rocky Badshop

Badezimmer sind heute mehr als funktionale Räume – besonders, wenn sie eine luxuriöse freistehende Badewanne beherbergen. Sie sind ein Ort, an dem man sich wohlfühlen und sich entspannen will. Entsprechend anspruchsvoll sind die optischen Anforderungen, die man an ein modernes Bad stellt.

Vor diesem Hintergrund ist ein kein Wunder, dass freistehende Badewannen voll im Trend sind und sich großer Beliebtheit erfreuen. Ob oval, eckig, retro, nostalgisch oder modern, diese Wannen sind in jedem Bad ein Hingucker. Wer sich auch so eine designstarke Wanne wünscht, sollte jedoch einiges beachten. Denn freistehende Badewannen sind zwar schön, aber sie sind auch anspruchsvoll – in der Montage und im Platzbedarf.

Eine Freistehende Badewanne für ein kleines Bad?

Kleines Bad – große Träume? Sollte Ihnen nicht viel Platz im Bad zur Verfügung stehen, sollten Sie sich gut überlegen, ob Sie in eine freistehende Badewanne investieren. Überlegen Sie sich folgende Punkte, bevor Sie sich für eine solche Wanne entscheiden:

  • Eine freistehende Badewanne kostet in der Regel mehr als eine klassische Wanne, die Sie an die Wand stellen. In einem kleinen Bad werden Sie die freistehende Wanne wahrscheinlich auch sehr nah eine Wand stellen müssen. Sind Ihnen die Mehrkosten es trotzdem wert?
  • Eine freistehende Badewanne kommt erst dann richtig zur Geltung, wenn der Platz drum herum großzügig bemessen ist. Ist der Platz eng, sieht man die Wanne vielleicht gar nicht in ihrer ganzen Pracht.
  • In einem kleinen Bad werden Sie vielleicht nicht einmal um die Wanne herumlaufen können. Dies könnte das Saubermachen in den Ecken erschweren.
  • Die freistehenden Armaturen benötigen auch etwas Platz – kalkulieren Sie bitte auch damit.

Eine freistehende Badewanne aus Acryl montieren

Wenn Sie selbst eine freistehende Badewanne installieren wollen, benötigen Sie folgendes Werkzeug:

  • Rohrzange
  • Schraubenzieher
  • Silikon
  • Teflonband

Gehen Sie bei der Montage folgendermaßen vor:

  • Bereiten Sie zunächst den Boden vor, indem Sie unter der Wannenablauf eine ca. 20 x 30 cm große Vertiefung fräsen.
  • Dichten Sie das Gewinde mit dem Teflonband dort ab, wo später die Mutter sitzen wird.
  • Stellen Sie die Wanne auf zwei Holzblöcke und schließen Sie den Siphon am Ablaufventil der Wanne und am Bodenablauf an.
  • Führen Sie dann einen Dichtheitstest aus, indem Sie die Badewanne mit Wasser füllen und das Wasser nach einigen Stunden ablaufen lassen.
  • Entfernen Sie dann die Holzblöcke und schieben Sie 4 mm starke Holzkeile unter die Badewanne. Spritzen Sie nun den Zwischenraum mit großzügig mit Silikone aus und lassen Sie alles gut austrocknen.
  • Entfernen Sie nach 24 Stunden die Keile und spritzen Sie auch die Räume aus, die die Keile hinterlassen haben.

Welches Material für eine freistehende Badewanne?

Mineralguss

Mineralguss Badewannen (oder auch Waschbecken) werden aus fein gemahlenen Mineralsteinen hergestellt, dem Harz beigemischt wird. Badewannen aus Mineralguss bestehen zu 100 % aus einem Stück. Folgende Merkmale sind für Mineralguss-Wannen typisch:

  • ein hohes Isolationsvermögen
  • eine natürlich weiße Farbe
  • eine glänzende glatte Oberfläche
  • Unempfindlichkeit in Bezug auf Flecken
  • große Härte und Formstabilität (kein Knarren oder Durchbiegen des Bodens),
  • kleine Kratzer lassen sich einfach auspolieren

Stahl-Email

Bei den freistehenden Badewannen wird Stahl teilweise für die nostalgischen Badewannen mit Klauenfüßen verwendet. Allerdings gibt es diese jetzt auch schon aus Mineralguss. Stahl Badewannen sind günstiger als die aus Mineralguss. Stahl-Email ist nach wie vor sehr robust und pflegeleicht.

Freistehende Badewannen führen wir unter anderem von folgenden Herstellern:

Sanitär-Acryl

Acryl ist der Werkstoff, der unter den Badewannen am meisten verbreitet ist. Diese Badewannen sind leichter als die aus Mineralguss und Stahl-Email. Acryl besitzt eine warme Oberfläche, ist rutschfest und das Material lässt sich leicht mit einem feuchten Tuch reinigen. Bei den Badewannen von Villeroy & Boch gibt es noch den besonderen Werkstoff Quaryl. Dieser ist eine Mischung aus Quartz und Acrylharz, äußerst langlebig, pflegeleicht und besonders kratzfest.

Armatur und Anschlussart für eine freistehende Wanne

Eine freistehende Badewanne steht, wie es der Name schon sagt, meistens frei im Raum. Also müssen die Anschlüsse für Wasser und Abwasser im Fußboden direkt unter der Badewanne verlegt werden. Wenn das Badezimmer ganz neu gebaut wird, ist das kein Problem. Wenn Sie ihr Badezimmer allerdings renovieren wollen, kann es etwas schwieriger werden sich den Traum einer freistehenden Badewanne zu erfüllen.

Denn zum Beispiel in vielen Fertighäusern reicht die Stärke des Fußbodens nicht aus, um dort die entsprechenden Anschlüsse unterzubringen. Man könnte die Badewanne in so einem Fall zwar auf ein Podest stellen, doch die Frage bleibt, inwiefern so eine Lösung optisch ansprechend ist.

Es gibt allerdings auch unter den freistehenden Wannen Modelle, die man direkt vor einer Wand platzieren kann. Somit können Sie diese dann mit einer Wandarmatur befüllen.

Wenn Sie nach einer designstarken und formschönen freistehenden Badewanne online suchen, schauen Sie sich doch gerne unser großes Sortiment an. Stöbern Sie in unserem Bad-Onlineshop und finden Sie auch direkt die Waschbecken, Duschkabinen, WCs und Co. für Ihr neues Traumbad.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 269

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 269

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5