Duravit

Duravit

Die Geschichte der Duravit AG“ ragt bis in das Jahr 1817 zurück. Zu dieser Zeit lag der Grundstein in Hornberg im Schwarzwald, wo Georg Friedrich Horn eine Steingut-Fabrik errichtete, die sich zunächst erst einmal auf die Produktion von Geschirr konzentrierte.
Erst ab den Jahre 1950 wird die Herstellung von Sanitärartikeln begonnen und die Fertigung von Steingut allmählich eingestellt.
 
Doch nicht nur in der Sanitärwelt besitzt Duravit einen exzellentes Image, sondern auch in der Branche des Naturschutzes ist das Unternehmen durch das Engagement für den Schutz des Schwarzwalder Naturparkes bekannt und richtet große Bemühungen zur Behütung von Luft, Wasser, Boden und somit an die Heimat in die Zukunft. Dieses Vorgehen beschäftigt den Betrieb mit der Ressourcen schonenden Herstellung und beginnt bereits bei der Wasseraufbereitung und Wärmerückgewinnung. Die Entwicklung passt sich dementsprechend an dieses Vorhaben an und berücksichtigt auf mögliche Umweltauswirkungen und achtet dabei auf verantwortungsvollen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen.

Das Thema Handarbeit spielt auch im Zeitalter des Fortschritts und Automatisierung für die Branche eine große und wichtige Rolle. Denn bei Produkten mit hohen Ansprüchen an Design und Funktion ist die Qualität oft noch eine Frage der menschlichen Kunstfertigkeit.

Die Waren von der Marke Duravit stehen für hohe Qualität und Ansprüchen. Zu ihnen gehören Badkeramik, Badewannen, Urinale, Badmöbel, Armaturen, SensoWash Dusch-WCs, Duschen, Duschwannen, Duschabtrennungen, Wellness Produkte und noch eine Menge an weiteren.
Zu den meistverkauften Artikeln empfehlen wir die Rechteckwanne D-Code welche scheinbar unerreichbaren Luxus zu komfortablen Einsteigerpreisen möglich macht.

Kaufen sie schon jetzt einen Duravit Artikel und genießen sie die ausgezeichneten Eigenschaften eines wahrhaftigen Design Produktes.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 25

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-12 von 25

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3